Dienstag, 29. April 2014

Irische Häkelei

1000 Blüten, 7 Millionen Luftmaschen und 24 Monate Zeit, inklusive Lagerung ;-) - Das ist das gefühlte Ergebnis meines ersten Irish Crochet Lace - Projektes.
Ich hatte auf Ravelry so schöne Kleider gesehen, die gehäkelt waren und wurde neugierig. So hörte ich das erste Mal von Irish Crochet Lace. Auf der Seite Antique pattern library
fand ich dann auch in der Rubrik "Irish Crocket" uuuurrralte Anleitungen. Wirklich, von ca. 1912 und noch älter! Aber dort wird die Technik beschrieben und ist doch schon einmal sehr hilfreich gewesen. Im Heftchen "Harvey, Lula M., Priscilla Irish Crochet Book" und "Irish Crochet Lace Book No. 132" sind ganz tolle Muster. Die Anleitungen werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Danach habe ich auf YouTube bei Elizzza das Video gefunden für eine Irische Rose. Dann gibt es noch ein Video von Ira Rott und dann habe ich einfach mal losgelegt. 

Als erstes wurden Rosen gehäkelt (Nadelstärke 1,75), gerne auch mit einer 2. und 3. Blütenreihe, aber die meisten waren 6blättrich. Auch einige Blätter kamen dazu und dann habe ich mir von einem Shirt den Schnitt abgenommen und auf eine 3-wellige Pappe gepint. Die Motive habe ich lockerflockig verteilt und mit Stecknadeln fixiert.


Die Zwischenräume wurden mit Luftmaschen und Stäbchen (Nadelstärke 1,5) gefüllt. Nach 3/4 getaner Arbeit am Vorderteil habe ich das Ganze erstmal zur Seite gelegt. Motivationsstau! Aber im März ging es mit neuem Schwung an die Arbeit und nun konnte ich mein Oberteil das erste mal anziehen.

Handyfoto


richtiges Foto ;-)

Verwendet habe ich Baumwollgarn von Schoeller und Stahl Häkelspass in der Farbe Creme.