Montag, 1. Juli 2013

Es ist ruhig zuhause!



An meine Telekommunikationsfreunde aus Berlin

Ich nehme mal eine Internetzeitspende von Freunden entgegen. Leider schaffen Sie es ja nicht, dass ich mein Telefon- und Internet nutzen kann. Jetzt haben wir Juli. Tja, die Zeit vergeht. Seit Mai ist es sehr ruhig bei mir Zuhause. Zwei Monate kein Telefon und Internetzugang – dass geht! Man braucht nur den richtigen Anbieter.

Ich war 6 Jahre eine primacall-Kundin, die immer pünktlich ihre Rechnungen zahlte und nie Ärger gemacht hat. Und jetzt soll ich eine PIN wegen angeblich nicht bezahlter Rechnungen nicht erhalten.
Alle laufenden offenen Rechnungen waren bezahlt und ich habe Euch meine Kontoauszüge sogar als Beweis gefaxt. Abgekartet ist das Spiel, mit einer Reaktion so lange zu warten (2 Wochen!), bis die nächste Rechnung fällig wurde, so dass es wieder eine unbezahlte Rechnung von mir gibt und somit wieder keinen PIN. Dumm ist nur, ich kann meinen Anschluss nicht nutzen (keine PIN), für die Zeit sendet ihr mir eine Rechnung, die ich aber nicht zahle, weil ich meinen Anschluss nicht nutzen kann! 

Jetzt weiß ich nicht ob Sie schon wussten: Es gibt im Internet viel Möglichkeiten Informationen nicht mehr nur für sich zu behalten. Da kann man auf seinem Blog alles schreiben, was einen so beschäftigt. Im Internet kann man sich informieren, recherchieren, bewerten, seine Meinung sagen usw. 

Ein zufriedener Kunde empfiehlt gerne weiter, ein unzufriedener Kunde macht das Gegenteil und hat heutzutage ganz andere Möglichkeiten. Und was einmal im Internet steht….